Der Technisat DIGIT ISIO STC+ ist ein 4K-fähiger Receiver mit 3-fach Tuner. Der ISIO STC+ unterstützt 4K mit 60 Bildern pro Sekunde, HEVC (h.265) und HDCP 2.2. Der Release des Technisat-Receivers wird im vierten Quartal 2015 zum Preis von 399 Euro erfolgen.

Wenngleich viele aktuelle 4K-TVs bereits für den Empfang von 4K-Inhalten via Sat gerüstet sind, haben entsprechende 4K-Receiver dennoch ihre Berechtigung – bieten sie doch oftmals eine bessere Bedienung oder andere nützliche Features. Der ISIO STC+ mit 4K Ultra HD von Technisat ist daher ein Gerät, was für Besitzer eines Ultra HD-Fernsehers interessant sein dürfte. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass 4K-Fernseher mitunter den Hochleistungscodec HEVC nicht integriert haben. Für Streaminginhalte ist der leistungsstarke h.265-Codec nahezu unerlässlich.13

Technisat ISIO STC+ mit 4K-Upscaler und USB 3.0

Der Technisat ISIO STC+ unterstützt die 4K-Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten – bei 50/60 Bildern pro Sekunde. Dabei ist der Receiver nicht nur für 4K-Inhalte via Satellit gerüstet, auch Streaminginhalte oder die Wiedergabe von externen Datenträgern will der ISIO STC+ ermöglichen. Ein schneller USB 3.0-Anschluss steht dazu zur Verfügung. Da Inhalte nach wie vor nicht in sehr großer Menge bereitstehen, verfügt das Modell über einen integrierten 4K-Upscaler.

[preisvergleich id=“7337″]

Dank eines dreifachen Twin-Tuners ist das Einsatzgebiet des ISIO STC+ vielfältig. Neben DVB-S/DVB-S2 unterstützt das Gerät auch DVB-C und DVB-T. Auch den Nachfolger DVB-T2 HD wird das Modell unterstützen – der Start ist für 2016 geplant. Aufnahmen und Timeshift sind über ein USB-Speichermedium oder einem Netzwerkspeicher möglich. Der ISIO STC+ verfügt über diverse Smart TV Apps und bietet eine optimale Vernetzung. Mithilfe einer eigenen App können Aufnahmen auch von unterwegs per Smartphone programmiert werden. Zudem möchte sich der Receiver als Mediaplayer im Heimnetzwerk etablieren. Via UPnP kommuniziert der Technisat-Receiver mit allen kompatiblen Endgeräten.

13

Release des ISIO STC+ im 4. Quartal für 399 Euro

Der Technisat ISIO STC+ kann ab sofort zum Preis von 399 Euro vorbestellt werden. Seinen Release wird der Allround-Receiver im vierten Quartal 2015 feiern, der ISIO STC+ wird in den Farben Schwarz und Silber erhältlich sein. Der Release erfolgt somit noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft.

Weitere Infos zum ISIO STC+ gibt es auf der offiziellen Webseite von Technisat.

2 Kommentare

  1. Einen integrierten 4K-Upscaler der das Bild auch richtig glasklar auf 4k bringt hat Technisat nicht. Aus einem normalen SD-Bild schafft es dieser 4k-Receiver nicht, ein sehr gutes 4k zu erzeugen. Diese Einschränkung macht Technisat selber auf seiner Seite. Aus den öffentlichen ARD, ZDF, die in Full-HD übertragen, bekommt mein Samsung ein sehr gutes 4k skaliert. Doch rtl2, pro7 usw. wird nicht in der gleichen Qualität skaliert wie aus in Full-HD empfangenen Sendern. Bei den technischen Möglichkeiten ist das eine schwache Leistung, die Technisat abliefert, obwohl ich selber nur Technisatreceiver einsetze, weil sie in der Bedienung, Bildübertragung sehr gut sind. Doch wenn man schon mit 4k wirbt und dann gleichzeitig einschränkt, das bei SD-Signalen die 4k-Skalierung wegen dem Ausgangsmaterial nicht gut genug ist, dann kommt für mich ein Kauf nicht in Frage. HD+ wird es freuen, denn wenn 4k-Sat oder Kabelreceiver bei SD Übertragungen entscheidente Schwächen zeigen und nur bei Full-HD ein sehr gut skaliertes 4k-Bild erzeugen können, wird HD+ weiterhin ein Geschäftsmodell bleiben. Für mich eigentlich ein Unding, weil HD+ sehr große Einschränkungen zum Nachteil der Zuschauer hat. Doch jeder wie er will.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.