<strong>Ab sofort kann man den <a href="http://amzn.to/2koUVzj" target="_blank">Amazon Echo kaufen</a> – ganz ohne Einladung und im Rahmen der Oster-Angebots-Woche für nur 149,99 Euro.</strong>

Google Play Movies bietet offenbar in den USA erste Inhalte in 4K an. Dieses Feature kündigte Google auf der Pixel-Keynote an, als man den Chromecast Ultra vorstellte. Den Ultra HD-Stick gibt es jetzt im Handel zu kaufen. Wann auch deutsche Nutzer in den Genuss von 4K-Inhalten bei Play Movies kommen werden, ist aber noch unklar.

Die Qualität des Streamingdienstes Amazon Video wird stets verbessert und nach der Einführung der HDR sowie Ultra-HD-Auflösung folgt nun Dolby Vision High Dynamic Range.

Das Amazon Fire TV 2 4K kann dank des neuesten Updates auch YouTube-Videos in 4K Ultra HD wiedergeben. Außerdem verbessert die neue Firmware die Performance und fixt Bugs.

Die EM 2016 steht vor der Tür, doch 4K Ultra HD-Ausstrahlungen wird es in Großbritannien nicht geben. Die britische Sendeanstalt BBC setzt statt 4K vielmehr auf Facebook Live und Snapchat.

Hisense spendiert seinen neuen 4K-Fernsehern einen schnellen Direktzugriff auf den Video-on-Demand-Anbieter Wuaki.tv. Die Fernbedienungen neuer UHD-TVs erhalten dafür eine spezielle Taste für den unkomplizierten Zugriff.

Netflix startet seine HDR-Offensive und will seinen Abonnenten bis August erste 4K-Inhalte mit dem erhöhten Kontrastumfang High Dynamic Range anbieten. Dabei setzt der Streaming-Dienst auf zwei unterschiedliche HDR-Lösungen.

Schon Ende 2016 will Netflix ganze 600 Stunden 4K-Inhalte an seine Kunden streamen. Auch erste HDR-Streams werden erwartet. Virtual Reality spielt für Netflix vorerst keine Rolle.