Sky hat seinen Receiver Sky Q mit 4K Ultra HD offiziell enthüllt.

Sky Q will aber nicht nur eine simple Set-Top-Box sein, sondern das Fernseherlebnis geradezu revolutionen. Der Release erfolgt Anfang des nächsten Jahres in Großbritannien und Irland – auch Deutschland wird Sky Q einführen.

Erwartungsgemäß hat Pay TV-Anbieter Sky an diesem Mittwoch seine neue Set-Top-Box Sky Q mit 4K Ultra HD präsentiert. Doch auf einen reinen 4K-Receiver lässt sich die Box nicht reduzieren. Sky selbst verspricht vollmundig ein „Next Generation Home Entertainment System“. Inhalte lassen sich mit Sky Q nicht mehr nur am heimischen TV-Gerät anschauen, sondern auch auf mobilen Endgeräten – und das sogar unterwegs. Der Sky Q-Receiver wird zugleich in unterschiedlichen Varianten und Ausstattungen angeboten. Will man Inhalte in 4K Ultra HD genießen, muss der Receiver Sky Q Silver gewählt werden.

13

13

Sky Q mit 4K Ultra HD und 2 TB Festplatte

Sky Q Silver unterstützt 4K und verfügt über 12 Tuner

Sky Q Silver setzt dabei auf eine 2 TB große Festplatte. Als HDMI-Port kommt ein Anschluss in der Version 1.4 zum Einsatz, als Kopierschutz derzeit HDCP 1.2. Für vollen Ultra HD-Support will Sky die Box nach dem Release updaten. Sky Q Silver verfügt über 12 Tuner. Somit verfügt der Receiver über ausreichend Kapazitäten, um die Inhalte in das ganze Haus zu verteilen. Das soll über Zubehör wie Sky Q Mini oder Sky Q Hub funktionieren. Insgesamt kann Sky Q Silver zeitgleich vier Filme aufnehmen, ein weiterer kann angeschaut werden.

Anzeige:
Sky.de

13

Release Anfang 2016 in UK – Deutschland folgt

Anfang 2016 in UK, später in deutschland

Nicht nur, dass man eine Sendung pausieren und in einem anderen Raum weiterschauen kann. Erstmalig können aufgezeichnete Inhalte auch bequem und komfortabel auf einem Tablet konsumiert werden. Sky selbst nennt das Feature „Fluid Viewing“, das zwar nicht völlig neuartig ist, aber dennoch lang ersehnt ist. Inhalte lassen sich so an genau derselben Stelle fortsetzen, an der man sie unterbrochen hat. Streamingdienste wie Netflix oder Amazon setzen auf eine vergleichbare Technik.

Seine Markteinführung wird Sky Q Anfang 2016 in Großbritannien und Irland feiern. Deutschland wird zum Release nicht dabei sein, soll aber wohl folgen, wie ein Sprecher von Sky gegenüber t3n bestätigte.

Wir werden die Vorzüge von Sky Q auch für unsere Kunden in Deutschland bereitstellen. Noch steht dafür kein konkreter Zeitplan fest. Sobald wir weitere Details haben, werden wir die kommunizieren. – Sky Deutschland

https://www.youtube.com/watch?v=iDgnt_KPaXg

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.