Im Herbst startet Pay-TV-Platzhirsch Sky seinen ersten 4K Ultra HD-Sender. Fußballfans dürfen sich wohl als Erste auf ultrahochauflösende Bilder freuen. Passend zum Start ins 4K-Zeitalter wird ein entsprechender UHD-Receiver erscheinen.

Im Rahmen eines Pressegesprächs in München kündigte Sky den Start seines 4K Ultra HD-Angebots für den Herbst an, berichtet TV Digital. Den Anfang sollen Fußball-Liveübertragungen machen, stellte Sky-Chef Carsten Schmidt in Aussicht. Kann die Bundesliga also bald in 4K verfolgt werden? Konkret wurde Schmidt diesbezüglich zwar nicht, doch wäre das Flaggschiff des Pay-TV-Anbieters sicher prädestiniert für den neuen Sender. Auch die Königsklasse Champions League könnte von der neuen UHD-Auflösung profitieren.

Auch Filme, Dokus oder Konzerte in 4K denkbar

Bei seinen 4K-Bemühungen dürfte sich Sky wohl nicht nur auf Sportereignisse beschränken, auch Filme, Dokus oder Konzerte seien denkbar. Mit den Rechteinhabern befinde man sich aber noch in „intensiven Verhandlungen“, heißt es. Um den neuen 4K-Sender empfangen zu können, wird Sky im Herbst einen Sky+-Receiver auf den Markt bringen. Ob es sich dabei um das gleiche Modell handeln wird, das bereits in Großbritannien zum Einsatz kommt, bleibt aber unklar. Insbesondere vor dem Hintergrund von Synergieeffekten wäre dieser Schritt aber nicht verwunderlich.

Anzeige:
Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Über ein 4K-Angebot von Sky wurde bereits seit sehr langer Zeit spekuliert. Bereits 2014 testete das Unternehmen erstmalig eine Ausstrahlung in Ultra HD erfolgreich. Ein Jahr später wurde bereits das DFB-Pokalfinale testweise in 4K ausgestrahlt. Im November stellte Sky mit Sky Q sein 4K-Angebot in Großbritannien vor – schon bald werden auch deutsche Sky-Abonnenten in den Genuss von 4K-Ausstrahlungen kommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.