Seiki treibt sein Engagement in Deutschland voran und veröffentlicht den 4K-Fernseher SKB 4240S.

Zudem hat Seiki einen Ultra HD-Monitor in drei verschiedenen Größen in der Pipeline. Diese sollen sich nicht zuletzt Gamer ansprechen.

Das US-Unternehmen Seiki, hierzulande wohl nur Insidern bekannt, wird zukünftig wohl vermehrt Produkte auch in Deutschland anbieten. Neben einem 4K-TV hat der Hersteller einen Ultra HD-Monitor im Angebot, der in drei Größen im Handel erscheint. Der UHD-TV SKB 42402 setzt auf eine Bildschirmdiagonale von 42 Zoll und löst in 4K mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten auf. Der ultrahochauflösende Fernseher verfügt über insgesamt vier HDMI-Anschlüsse und unterstützt den für urheberrechtlich geschützte Inhalte wichtigen Kopierschutz HDCP 2.2. Für einen ordentlichen Klang setzt der Seiki SKB 4240S auf einen eingebauten Subwoofer. Der Hersteller gibt zudem eine Magic Refresh Rate von 400MRR an.

13

4K-TV Seiki SKB 4240S für 549 Euro erhältlich

In puncto Fernsehempfang setzt das Gerät auf DVB-T/-C/-S/S2-Tuner. Gelistet ist der 4K-TV bereits bei Saturn, Media Markt, Otto, Sonepar, Telepoint sowie Euronics. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Ultra HD-Fernseher beträgt 549 Euro. Auch die populären 4K-Monitore, die sich laut Hersteller bereits in den USA etabliert haben, werden Einzug in den deutschen Handel halten – und zwar in den Größen 24, 32 und 40 Zoll. Seiki selbst verspricht hochwertige Monitore, die nicht nur „Gamer-Herzen“ erfreuen sollen. Der SKB 2410S mit 24 Zoll Diagonale kostet 279, den SKB 3250S mit 32 Zoll gibt es für 379 Euro. Für das größte Modell mit 40 Zoll nennt Seiki noch keinen Preis und auch noch keinen genauen Releasetermin.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.