PS4 Pro: Release, Preis und alle Specs zur neuen 4K-Konsole von Sony

0
314
PS4 Pro
PS4 Pro

Sony hat soeben die PS4 Pro vorgestellt. Die neue Konsole mit 4K wurde ursprünglich als PS4 Neo gehandelt und wird eine verbesserte Grafikeinheit sowie eine höhere Prozessortaktrate bieten. Im Vergleich zur PS4 wurde auch die Festplattenkapazität hochgeschraubt – die PS4 Pro wird es mit 1 TB HDD zu kaufen geben. Der Release soll am 10. November zu einem Preis von 399 Euro erfolgen. Einen Ultra HD Blu-ray-Player haben die Japaner ihrem neuen Modell hingegen nicht spendiert.

Sony-Manager Andrew House hat auf dem PlayStation Meeting in New York die neue PS4 Pro enthüllt, die lange Zeit in der Berichterstattung als sogenannte PS4 Neo firmierte. Das neue Modell wird nicht nur Games in 4K unterstützen, sondern auch HDR für bessere Kontraste. Vom High Dynamic Range werden übrigens auch Besitzer einer PS4 profitieren können. Bereits in der kommenden Woche soll ein Firmware-Update die PlayStation 4 fit für HDR machen.

Die Entwickler für die PS4 Pro können selbst bestimmen, ob sie ihren Fokus eher auf eine höhere Auflösung oder auf mehr Grafikdetails legen. Die neue PS4 Pro wird die bisherige Produktfamilie ergänzen und nicht ersetzen – alle Spiele, Downloads und sonstige Inhalte werden auf beiden Systemen funktionieren. Es wird weiterhin nur eine gemeinsame Community geben. Nicht nur die Grafikeinheit wurde verbessert, auch der Prozessor der neuen Konsole weist eine höhere Taktrate auf. So erreicht das neue Modell 4,2 TFlops. Zum Vergleich: Die PS4 bringt es auf 1,84 TFlops. Auf dem Event wurden Trailer zu Spielen wie „Call of Duty: Infinite Warfare“, „Watch Dogs 2“ oder „Mass Effect: Andromeda“ gezeigt. Die genauen Spezifikationen nannte House auf dieser Show allerdings nicht.

product not found: B01H0CG7GQ

Release der PS4 Pro am 10. November für 399 Euro

Aber nicht nur in puncto Gaming unterstützt die PS4 Pro 4K, sondern natürlich auch bei den Streamingdiensten. Zum Release der Spielekonsole wird es eine neue Netflix-App geben, die 4K- und HDR-Inhalte auf der PS4 Pro wiedergeben kann – bis Ende des Jahres werden 600 Stunden an 4K-Inhalten bereitstehen. Material in Ultra HD wird man ebenfalls per YouTube abrufen können. Anders als die Konkurrenz in Form der Xbox One S wird die PS4 Pro keinen Ultra HD-Blu-ray-Player an Bord haben, sondern nur normale Blu-rays wiedergeben. Ein möglicher UHD Blu-ray-Player von Sony wird möglicherweise noch diesen Monat enthüllt. Am 10. November soll der Release der PS4 Pro zu einem Preis von 399 Euro erfolgen. Ebenfalls wurde eine PS4 Slim vorgestellt, die bereits am 15. September für 299 Euro in den Handel kommen wird.

[preisvergleich id=“7469″]

Das sind die Specs der PS4 Pro

Name: PlayStation 4 Pro
Farbe: Jet Black
Serie: CUH-7000
Preis: 399 Euro UVP
Hauptprozessor:

  • Benutzerdefinierter Einchip-Prozessor
  • CPU: 8-Core x86-64 AMD „Jaguar“
  • GPU: 4,20 TFLOPS, AMD Radeon-Grafik-Engine

Speicher: GDDR5 8 GB
Festplattenkapazität: 1 TB Festplattenlaufwerk
Abmessungen: 295 x 55 x 327 Millimeter (Breite, Höhe, Länge)
Gewicht: circa 3,3 Kilogramm
BD/DVD-Laufwerk (schreibgeschützt):

  • BD x 6 CAV
  • DVD x 8 CAV

Ein-/Ausgabe:

  • Super-Speed USB (USB 3.1 Gen. 1)-Port x 3
  • AUX-Port x 1

Netzwerk:

  • Ethernet (10BASE-T, 100BASE-TX, 1000BASE-T) x 1
  • IEEE 802.11 a/b/g/n/ac
  • Bluetooth 4.0 (LE)

Energie: AC 100V, 50/60Hz
Leistungsaufnahme: max. 310 Watt
Betriebstemperatur: 5 bis 35 Grad
AV-Ausgabe:

  • HDMI-Ausgabeport (4K/HDR)
  • DIGITALAUSGABE (OPTISCH) Port

 

PS4 Pro Screenshot
Ein Screenshot des Games „Watch Dogs 2“ auf der PS4 Pro.

Anzeige:
[produkte limit=“1″ orderby=“date“ order=“desc“ include=“6484″ layout=“list“ review=“false“ detail_button=“true“ buy_button=“true“ details_fields=“true“ details_tax=“true“ reduced=“false“ align=“left“ slider=“false“]

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.