Pioneer SC-LX501: 4K-AV-Receiver mit Dolby Atmos & dts:x für 1299 Euro

Der neue Pioneer SC-LX501 ist ein 4K-AV-Receiver, der den Einstieg in die Top-Baureihe SC-LX markiert. Zum Release Ende August wird der Mehrkanal-Receiver mit 1299 Euro deutlich günstiger als noch beim Vorgängermodell SC-LX59 – und zwar um ganze 400 Euro.

Hersteller Pioneer bietet mit dem neuen 4K-Mehrkanal-Receiver SC-LX501 einen vergleichsweise preiswerten Einstieg in die Flaggschiff-Baureihe SC-LX. Zum Release ist der neue AV-Receiver gleich einmal 400 Euro günstiger als das Vorgängermodell SC-LX59. Abstriche müssen Käufer aber nicht viele in Kauf nehmen: Statt neun Endstufen kommen beim neuen Modell sieben zum Einsatz.

Der Pioneer SC-LX501 setzt dabei selbstredend auf das Pioneer-eigene Direct Energy HD -Bauprinzip, an Leistung wartet das Gerät mit 270 Watt Pro Kanal auf. Zudem will der SC-LX501 mit höchster Energieeffizienz punkten, die Wärmeentwicklung soll sich in einem moderaten Rahmen bewegen.

Der Einstieg in Pioneers Top-Baureihe SC-LX wird damit um glatte 400 Euro günstiger als mit dem Vorgängermodell SC-LX59. Das Einzige jedoch, was die Entwickler eingespart haben, werden viele Nutzer gar nicht vermissen: Statt neun Endstufenkanälen hält der SC-LX501 nur Verstärkung für sieben Lautsprecher bereit, wendet sich damit also an all jene Heimkino-Fans, die zwar höchste Qualitätsansprüche haben, aber dennoch kein neunkanaliges Boxenset betreiben wollen. – Jürgen Timm, PR- & Product Manager bei Pioneer & Onkyo Europe GmbH

Pioneer SC-LX501 als universelle Medienzentrale

Gleichwohl will sich der Pioneer-Receiver als universelle Medienzentrale positionieren: Alle relevanten Streamingverfahren werden laut Hersteller unterstützt – in Hard- und Software. Streamingdienste wie Spotify oder Deezer sind unkompliziert erreichbar, auch HiRes-Downloads von einem DLNA-Server oder Internetradio in Form von TuneIn wurde integriert. AirPlay, Bluetooth oder auch Google Cast werden ebenso unterstützt. Der plattformübergreifende Multiroom-Standard FireConnect ermöglicht eine synchrone Wiedergabe entsprechender unterstützter Geräte und Lautsprecher. Einige Dienste wie Deezer oder eben FireConnect werden jedoch nicht zum Marktstart verfügbar sein, sondern erst per Firmware-Update nachgeliefert – voraussichtlich im Herbst.

Release des Pioneer SC-LX501 für 1299 Euro

In puncto objektbasierten Klängen werden Dolby Atmos und dts:x unterstützt. Während Dolby Atmos bereits ab Werk unterstützt wird, benötigt der Receiver für dts:x ein entsprechendes Software-Update. 4K mit 4:4:4 und 60 Bildern pro Sekunde kann wiedergegeben werden, der Kopierschutz HDCP 2.2 wird ebenfalls verstanden. Auch HDR nach BT.2020 versteht der AV-Receiver. Ende August erfolgt der Release des Pioneer SC-LX501 in den Farben Schwarz und Silber zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1299 Euro. Kaufen kann man das Modell bei unserem Partner Hifi-Regler.

Wir freuen uns über deinen Kommentar.

      Hinterlasse einen Kommentar

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

      4kevolution.de
      Logo
      Login/Register access is temporary disabled
      Produkte vergleichen
      • Testergebnis (0)
      Vergleichen

      Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

      Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

      Schließen