Panasonic überrascht und enthüllt auf der IFA seinen ersten OLED-TV mit 4K. Der TX-65CZW954 hat 65 Zoll Bildschirmdiagonale, unterstützt HDR und soll der Beste jemals von Panasonic hergestellte Fernseher sein.

[infobox id=“7304″]

Der TX-65CZW954 4K-OLED-TV weiß bereits auf den ersten Blick zu gefallen. Panasonic hat seinen ersten OLED-Fernseher mit 4K auf der IFA enthüllt und verkündet mit breiter Brust: Der TX-65CZW954 sei der „beste Fernseher, den das Unternehmen je entwickelt hat“. Und wer sich auf der IFA von dem Fernsehgerät selbst überzeugt hat, kann dazu geneigt sein, sich der Meinung von Panasonic vorbehaltlos anzuschließen. Bisher sind vor allem LG und Samsung für OLED-Fernseher bekannt, jetzt wagt mit Panasonic ein weiteres Unternehmen den Schritt in den Markt mit den organischen Leuchtdioden. Der Ultra HD-TV erreicht so eine genauere und zugleich dynamischere Bilddarstellung, die bei herkömmlichen LC-Displays so nicht realisiert werden kann, so Panasonic. Das Schwarz sei zudem noch tiefer, als bei den legendären VIERA Plasma TVs des Herstellers.

Panasonic 4K OLED TX65CZW954
Der Panasonic 4K-OLED-TV TX65CZW954 überzeugt durch sein elegantes Design. (Bildquelle: Panasonic)

13

4K-OLED-TV TX-65CZW954 mit Expertise aus Hollywood

„Absolute Black“ für tiefere Schwarzwerte

Gemeinsam mit Experten aus der Filmbranche wurde der 4K Studio Master Panel Prozessor entwickelt, der für den OLED-TV Panasonic TX-65CZW954 in einer speziell angepassten Version daherkommt. OLED-Panels überzeugen durch noch tiefere Schwarzwerte – Panasonic selbst bezeichnet das in seinem OLED-4K-TV als „Absolute Black“. Das Rendern der Farbabstufungen von vollkommen schwarz zu knapp über schwarz gestaltet sich in der Praxis mitunter als durchaus schwierig, Panasonics langjährige Erfahrung in puncto Plasmatechnologie konnte allerdings für eine Lösung sorgen.

Der TX-65CZW954 zaubert so selbst dunkelste Bildinhalte auf den heimischen Bildschirm. Und das in nie da gewesener Werktreue. Damit auf dem OLED-TV von Panasonic Filme zu Hause genau so dargestellt werden, wie sich die Filmemacher dies bei der Produktion des Streifens vorgestellt haben, holte sich der japanische Konzern Unterstützung direkt aus Hollywood – und zwar in Form des führenden Colouristen Mike Sowa. So hat der Experte die Farbwiedergabe des 65-Zöllers eigenhändig fein justiert.

Mit dem neuesten 4K Pro TV belegt Panasonic den eigenen Anspruch auf Exzellenz. Aus professioneller Sicht dulde ich keine Kompromisse. Meine Welt des visuellen Storytelling erfordert absolut genaue Farbwiedergabe und einen Bildschirm, der die kreative Vision unterstützt. Panasonic setzt mit dem neuen 4K Pro OLED TV Standards, die ich nur von einem professionellen Display erwarten würde. – Mike Sowa, führender Colourist in Hollywood und vierfacher Finalist der Hollywood Post Alliance Awards

[preisvergleich id=“7304″]

13Zudem erhält der TX-65CZW954 als erster 4K-OLED-TV überhaupt die begehrte THX-Zertifizierung.

THX Zertifikat
THX-Zertifikat (Bildquelle: 4kevolution.de)

OLED ist eine vielversprechende Bildschirmtechnologie, aber Bilder mit OLED exakt wiederzugeben, ist eine gewaltige Herausforderung. THX hat gemeinsam mit Panasonic Ingenieuren in mehr als 400 Labortests sichergestellt, dass jeder einzelne Pixel des TX-65CZW954 das Ausgangsmaterial absolut akkurat wiedergibt. Das Ergebnis dieser Arbeit ist ein Fernseher, der helle Objekte mit einem exzellenten Weißabgleich darstellt und sowohl nativen 4K Content als auch hochskaliertes HD Material mit einem Kontrast und einer Schärfe abbildet, die bislang professionellen Monitoren vorbehalten war. – Eric Gemmer, THX Director für Bildtechnologien

13Panasonic OLED-TV unterstützt HDR

360-Grad-Design und leicht gewölbtes Display

Zudem wird die Zukunftstechnologie High Dynamic Range (HDR) bereits von dem UHD-TV unterstützt. HDR gilt vielmehr als Ergänzung zu OLED und liefert mit weiteren Leuchtdichten und Farbbereichen nochmals für strahlendere und dynamischere Bilder. Und das in einem Look, der bislang nur kommerziellen Kinos vorbehalten war. Auch die Ausstattung kann sich sehen lassen: HDMI 2.0, HDCP 2.2 und HEVC werden allesamt unterstützt. Der Quattro Tuner mit Twin-Konzept versteht DVB-S2, DVB-T2 (H.265) und DVB-C gleich doppelt, auch TV-IP-Signale kann der TX-65CZW954 mühelos verarbeiten.

Release des Panasonic TX-65CCZW954 im November

In Sachen Design muss der Käufer ebenfalls keine Abstriche hinnehmen: 360-Grad-Design und das leicht gewölbte Display wissen auf Anhieb zu überzeugen. Der Standfuß wurde zudem aus Aluminium gefertigt. Erhältlich sein wird der Panasonic OLED-TV TX-65CZW954 ab November zu einem noch nicht näher genannten Preis. Bei einem Gerät dieser Ausstattung und Größe kann jedoch von einem Preis von mehr als 5.000 Euro ausgegangen werden.

2 Kommentare

  1. Nabend!, weiß jemand ob Panasonic plant oled tvs in 50“ oder 55“ rausbringen ?
    65“ in einfach zu groß mal ganz abgesehen vom Preis

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.