Die Nintendo NX soll sich neuesten Vermutungen zufolge sogar mit anderen Konsolen wie der PS4 oder der Xbox One verbinden lassen. Zudem könnte die Nintendo NX 4K-Streaming bieten. Als Release-Termin ist der Herbst im Gespräch, erste Infos werden auf der E3 im Juni erwartet.

Die wilden Spekulationen zu neuen Nintendo Projekt NX brechen nicht ab. Es gibt kaum bestätigte Informationen, aber das macht den Reiz einer Neuankündigung doch aus. Nachdem wir uns schon über unzählige „Experten-Einschätzungen“ freuen durften, gibt es nun eine neue Meldung von Takashi Mochizuki vom Wall Street Journal. Er behauptete auf Twitter, einen Bericht über die Kompatibilität der Nintendo NX gelesen zu haben.

Nintendo NX angeblich mit 4K-Streaming

Demnach sei die Nintendo NX nicht nur mit Smartphone und PC kompatibel – was für Nintendo schon eine Hausnummer ist. Nein, es soll sogar mit Konkurrenz-Konsolen wie der PS4 oder der Xbox One koppelbar sein. Er erwähnt dabei den Japan-Experten und Analyst David Gibson, der bei dem Finanzdienstleister Macquarie tätig ist. Unklar bleibt weiterhin, wie genau sich die Kompatibilität zwischen den Geräten gestalten soll, oder was man sich genau unter „NX“ vorstellen darf. Selbst 4K-Streaming mit 60 Bildern pro Sekunde scheint für die Nintendo NX denkbar, wie eine ebenfalls auf Twitter verbreitete GFK-Umfrage nahe legt.

Nintendo NX bietet neues Gaming-Erlebnis

Man könnte mutmaßen, dass es sich bei „NX“ keinesfalls um eine gewöhnliche Konsole handelt, sondern beispielsweise um ein Streaming-Gerät, das zwar die Rechenleistung ausführt, die Informationen aber nicht selbst ausgibt, sondern auf andere Geräte, wie z.B. Handheld-Konsolen, Smartphones, oder aber Konkurrenz-Konsolen mit TV-Verbindung überträgt. Somit würde sich das Gaming-Erlebnis weitaus flexibler gestalten, da eine Abhängigkeit von stationären Geräten nicht mehr gegeben ist.

Vorstellung auf der E3, Release im Herbst

Dies sind aber leider alles nur Spekulationen und Mutmaßungen, die sich hoffentlich bald in einer offiziellen Information von Nintendo aufklären werden. Da laut eines weiteren Gerüchts eine Ankündigung im Juni auf der E3 in Los Angeles, sowie der späteste Release im November geplant ist, müssen wir hoffentlich nicht mehr lange auf News warten. Von Nintendo bestätigt ist zumindest, dass es eine „neue Erfahrung“ geben wird, und dass momentan nicht an einer neuen Wii oder Wii U gearbeitet wird.

[abx product=“5627″ template=“5205″]

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.