LG setzt auf 4K & OLED TVs und präsentiert auf der Innovation Tour sein Portfolio

Im Rahmen der aktuellen LG Innovation Tour 2015 konnte sich die Redaktion in München einen Überblick über die neuen 4K- und OLED-Modelle verschaffen.

LG versteht sich selbst als Vorantreiber der 4K- und OLED-Technologie. Ein Blick auf das aktuelle und künftige Portfolio genügt, um festzustellen, dass sich das nicht von der Hand weisen lässt.

Auf der aktuellen Innovation Tour präsentiert sich der südkoreanische Konzern als Innovator für neue Technologien. Die LG Innovation Tour 2015 startete am 04. Februar in Düsseldorf und endet am 13. März in Leipzig – mit Zwischenstopps in weiteren fünf Großstädten.

LG lenkt Fokus auf 4K und OLED

LG selbst ist breit aufgestellt und treibt technologische Entwicklungen aktiv voran. Ist man seit Beginn an bei 4K-Fernsehern gut positioniert, so sieht es bei OLED-Modellen noch besser aus. Wohl kein zweiter TV-Hersteller vertraut so auf die Bildqualität von OLED-Displays wie LG. Klar ist aber auch: Die Entwicklung steckt noch relativ am Anfang.

Unser Ziel ist es, mit innovativsten Lösungen und exzellenten Produkten das Profil der Marke LG in Deutschland zu schärfen und das Wachstumspotenzial unseres Unternehmens konsequent auszubauen. – Martin Winkler, Senior Vice President Consumer Business

Die Serienproduktion großer OLED-Bildschirme ist nach wie vor aufwendig und vor allem kostenintensiv. Die Bildqualität spricht allerdings für sich und man kann nur jedem empfehlen, sich selbst vor Ort von den OLED-Bildschirmen zu überzeugen. Die Nachteile wie geringere Lebensdauer im Vergleich zu herkömmlichen LCDs sind aus unserer Sicht vernachlässigbar.

Ob sich OLED bei TV-Geräten durchsetzt, wird nicht zuletzt vom Preis abhängen. Für den normalen Endverbraucher sind die aktuellen Modelle kaum erschwinglich. Das könnte sich mit verbesserten und effizienteren Produktionsabläufen jedoch künftig ändern.

An dieser Stelle wollen wir einen Überblick über die aktuellen Produkthighlights der LG Innovation Tour 2015 vermitteln.

PRIME UHD 4K TV LG 65UF9509

Wie bereits berichtet, sollen die kommenden Fernseher der PRIME UHD Serie eine gänzlich neue Qualitätsstufe darstellen. Der LG UF9509 gehört zur Gattung der Ultra HD ColorPrime-Serie und wird in den Bildschirmdiagonalen 55 und 65 Zoll angeboten.

Die Ausstattung kann sich wahrlich sehen lassen und ist mehr als üppig. Mit ColorPrime-Technologie, Ultra Luminance und 4K In-Plane Switching (IPS) Panel hat das Fernsehgerät viele Techniken, die eine exzellente Bildqualität ermöglichen. ColorPrime erweitert den Farbbereich des Displays und erzeugt somit eine größere Bildtiefe und realistischere Bilder.

Die Ultra Luminance-Technologie analysiert kontinuierlich die hellsten und dunkelsten Bereiche der angezeigten Inhalte, um so die Helligkeit und Auflösung entsprechend zu verbessern. Die Geräte zeichnet besonders ihre flache Bauweise aus.

Der Bildschirm ist lediglich 8,5 mm flach – ein absoluter Spitzenwert. LG nennt das Ganze „UltraSlim”-Design. Und wer die Geräte aus der Nähe sieht, wird erkennen, dass der gewählte Name nicht aus der Luft gegriffen ist. Der UF9509 hat alle notwendigen Voraussetzungen für den Empfang ultrahochaufösender Inhalte. Für eine flüssige und intuitive Smart-TV-Erfahrung ist ebenfalls gesorgt. Das PRIME-UHD-Modell wird mit webOS 2.0 ausgeliefert.

4K Curved OLED TV LG EG9609

Der 4K Curved OLED TV LG EG9609 wird Ende März in den Bildschirmdiagonalen 55 und 65 Zoll erscheinen. Das TV-Gerät profitiert von LGs neuer Art Slim-Design-Philosophie. Der gebogene OLED-TV zeichnet sich durch eine schlanke, geschwungene Form und eine nahezu unsichtbare Bildschirmumrandung aus.

LG EG9609 Innovation Tour 2015

Der erste 4K-OLED-TV mit dem neuen webOS 2.0: Der LG Curved OLED TV EG9609.

Das mit 4-Color-Pixel-WRGB-Technologie ausgestattete OLED-Display löst 3.840 x 2.160 Bildpunkte auf. Die 33 Millionen Subpixel sorgen für ein hohes Kontrastverhältnis und lebensechte Farben. Die selbstleuchtenden Pixel ermöglichen gelungene Schwarztöne und vollendete Farben.

Der leistungsstarke HEVC-Decoder ist integriert und bietet dafür die Voraussetzungen für 4K-Streaming. Zudem ist der LG EG9609 der erste 4K-OLED-TV mit dem neuen webOS 2.0-System.

[asa]B00YU3WTB6[/asa]

4K-OLED-TV LG 65EF9809

Der 65EF9809 ist ein 4K-OLED-TV mit 65 Zoll Bildschirmdiagonale und wurde erstmalig auf der CES Anfang des Jahres in Las Vegas als Prototyp vorgestellt. Als Recheneinheit soll hierbei sogar ein Deca-Core-Prozessor zum Einsatz kommen, also ganze 10 Prozessorkerne. Harman Kardon steuert das leistungsstarke Soundsystem bei, welches eine Leistung von 90 Watt erreicht. Bis zum Release des 65EF9809 wird allerdings noch etwas Zeit ins Land ziehen.

4K Curved OLED TV 77EC980V

Ein wahres Flaggschiff stellt der 77EC980V dar. Der 4K Curved OLED TV mit riesiger Bildschirmdiagonale wird bei Markteinführung höchstwahrscheinlich kein Schnäppchen werden. Ausstattungsmäßig fehlt es dem gebogenen OLED-Bildschirm fast an nichts.

LG 77EC980V Innovation Tour 2015

OLED ist fast prädestiniert fürs Biegen: Der LG 77EC980V 4K Curved OLED TV

Der 77EC980V erreicht eine Bildwiederholungsrate von 60 Hz und hat für den Empfang von 4K-Inhalten alle wichtigen Funktionen an Bord. Ausgeliefert wird der 4K Curved OLED Fernseher mit webOS – allerdings in der Version 1.0. Neben dem hohen Preis vermutlich das einzige kleine Manko.

LG-Produktmanager Alexander Krüger stellte noch einmal klar, dass die Serienfertigung solcher OLED-TVs in so einer Größe nach wie vor schwierig sei, was sich auch im relativ hohen Preis widerspiegele. Zudem erwarte LG selbst keine „100er Stückzahlen“. Vielmehr gehe es darum, in den Märkten zu zeigen, was derzeit mit der OLED-Technologie machbar sei.

[asa]B00SL5IZJ4[/asa]

4K 21:9 Curved TV LG 105UC9

Wer es riesig mag, wird mit dem LG 105UC9 seine wahre Freude haben. Der Ultra-HD-Fernseher besitzt eine riesige Bildschirmdiagonale von 105 Zoll und löst 5.120 x 2.160 Bildpunkte auf. Das Modell wird deswegen mit 5K beworben, was sich allerdings eher aus der Tatsache ergibt, dass das Curved-Display ein 21:9-Kinoformat hat.

LGs Vision ist es, mit dem 105 Zoll 21:9 Curved Ultra HD TV das Kino in das Wohnzimmer zu transportieren. Mit dem gebogenen 5K CinemaScrope-Display und dem 7.2-Soundsystem ist der 105UC9 bisher LGs spektakulärster Ultra HD TV. Dieses Produkt geht in Sachen innovativem Home Entertainment bis an die Grenzen und demonstriert, was heutzutage möglich ist, wenn die fortschrittlichsten TV-Technologien zusammengeführt werden.  – In-kyu Lee, Senior Vice President und Chef der TV-Sparte von LG Home Entertainment (Sommer 2014)

Zum Einsatz kommt ein IPS-Panel und für den Empfang von Ultra-HD-Material ist der 105UC9 ebenfalls bestens gerüstet. Aber nicht nur die Größe sorgt für Kinofeeling, auch soundmäßig muss der Zuschauer keine Abstriche hinnehmen.

Das 7.2-Surround-System von Harman/Kardon hat eine Leistung von 150 Watt und bietet satten und klaren Sound. Der LG 105UC9 wird ab März an den Handel ausgeliefert. Interessenten müssen allerdings tief in die Tasche greifen. Für 75.000 Euro wechselt das Gerät den Besitzer. Es ist somit das mit Abstand teuerste TV-Gerät, welches auf der LG Innovation Tour 2015 gezeigt wird.

4K-TV LG 98UB980V

Der LG UB980V wurde bereits vor einigen Monaten vorgestellt. Auf der LG Innovation Tour wird der UB980V in gigantischer 98 Zoll Bildschirmdiagonale ausgestellt. Alle notwendigen Funktionen wie HDMI 2.0 und HEVC sind natürlich vorhanden. Der UB980V setzt in Sachen Smart TV auf webOS (1.0). Die Bildqualität ist beeindruckend und der Sound kommt von Harman/Kardon. Das edle Design ist ein echter Hingucker.

[asa]B00K2NYPOW[/asa]

4K-TV UF675V für Einsteiger

LGs UF675V-Reihe ist ideal für 4K-Einsteiger. Das Modell bietet ebenfalls wichtige Voraussetzungen für den Empfang von 4K-Inhalten wie HDMI 2.0 und HDCP 2.2, verzichtet aber auf den für Streaming wichtigen Hochleistungscodec HEVC. Auf das hauseigene webOS muss der Käufer ebenfalls verzichten. Allerdings verfügt die Serie UF675V natürlich trotzdem über eine Smart-TV-Plattform. Die angebotenen Bildschirmdiagonalen beginnen bei 40 und enden bei 65 Zoll.

Die Serie UG8709 wird in den Größen 55 und 65 Zoll in den Handel kommen. Der Ultra-HD-Fernseher setzt auf ein Curved-Display und hat bereits das überarbeitete webOS 2.0 integriert.

LG 65UG8709 Innovation Tour 2015

Mit Curved-Display in den Größen 55 und 65 Zoll erhältlich: Der LG UG8709

[asa]B00VQC50OC[/asa]

Die meisten Geräte werden in naher Zukunft im Handel erhältlich sein. Infos zum Hersteller finden Sie auf LG.de

1 Comment

    Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    4kevolution.de
    Logo
    Login/Register access is temporary disabled
    Produkte vergleichen
    • Testergebnis (0)
    Vergleichen