Der britische Telekommunikationskanal BT will ab August den ersten europaweiten Ultra-HD-Kanal starten. „BT Sport Ultra HD“ soll vor allem mit Fußballübertragungen in 4K aufwarten.

Gerade Sportereignisse sind für Ausstrahlungen in 4K/Ultra HD geradezu prädestiniert. Der britische Telekommunikationskanal BT möchte ultrahochauflösende Inhalte ab August 2015 ausstrahlen.

Ausgewählte Partien der Premier League, aus dem FA Cup und der UEFA Champions League sollen in 4K gesendet werden. Der hierzulande nicht ganz so populäre Rugbysport mit Spielen aus der Aviva Premiership wird ebenfalls vertreten sein.

4K-Übertragungen über Kabel oder Satellit sind jedoch nicht ganz einfach zu realisieren. Etwas leichter gestaltet sich die Ultra-HD-Übertragung via Internet. Ähnlich wie die Telekom mit ihrem Service Entertain in Deutschland vermarktet BT in Großbritannien Fernsehen via IPTV.

Ohne eine entsprechende Set-Top-Box geht es freilich auch bei BT nicht, ein Gerät namens Youview+ soll den 4K-Kunden zur Verfügung gestellt werden. Das Modell wird eine Speicherkapazität von 1 Terabyte, also rund 1000 Gigabyte, haben. Angesichts der immens hohen Datenmengen wird dies allerdings auch nötig sein. Streaming von Live-Programmen oder aufgezeichneten Spielfilmen auf Tablets und Smartphones wird ebenfalls möglich sein.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.