VIDITY ist ein neuer Dienst, der die unkomplizierte Wiedergabe von Inhalten in 4K verspricht – und das sogar offline und auf vielen unterschiedlichen Geräten.

Die Secure Content Storage Association (SCSA) hat jetzt die Lizenz-Spezifikationen für VIDITY bekanntgegeben.

Einen einheitlichen Standard für den Kauf von digitalen 4K-Inhalten gibt es bislang noch nicht. Ein neuer Dienst namens VIDITY verspricht nun zumindest den unkomplizierten Erwerb von 4K-Material – die Wiedergabe soll sogar offline und auf dem Wunschgerät gestattet sein.  Dabei setzt VIDITY keine Internetverbindung oder dergleichen für die Wiedergabe des Ultra HD-Materials voraus, Freiheit und Flexibilität hingegen sollen im Vordergrund stehen – und es dem Kunden möglichst einfach machen. Die Wiedergabe des erworbenen Contents soll beispielsweise auf Computern, Smartphones und Tablets möglich sein. Die gekauften Inhalte können problemlos auf den Endgeräten gespeichert oder auch hin- und herkopiert werden.

VIDITY unterstützt 4K & HDR

VIDITY arbeitet bereits mit 4K-TVs von Samsung zusammen, künftig auch mit 4K-OLED-TVs von LG

VIDITY unterstützt dabei als maximale Auflösung nicht nur 4K mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten, sondern darüber hinaus auch die neue Technologie HDR. Die Technologie High Dynamic Range, demnächst auch auf 4K-OLED-TVs von LG und bereits auf SUHD-TVs von Samsung, soll vor allem knackigere Kontraste liefern. VIDITY selbst sieht sich als Ergänzung zu Streamingdiensten wie UltraViolet. Hierzulande bietet Amazon mit Prime Instant Video Filme und Serien in 4K & HDR an. VIDITY will dem Nutzer zudem nahezu völlige Freiheit bezüglich seiner genutzten Inhalte gewähren – und verspricht zudem eine unkomplizierte Handhabung.

product not found: B00US01HAO

VIDITY ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen über 50 führenden Unternehmen aus den Bereichen Content, Technologie, Hardware und Sicherheit. Mit der Western Digital My Passport Cinema 4K Ultra HD gibt es bereits eine Festplatte mit VIDITY-Unterstützung. Viele 4K-Fernseher von Samsung sind ebenfalls VIDITY-fähig. Auch M-Go, ein Video-on-Demand-Angebot von Technicolor und DreamWorks Animation, bietet bereits VIDITY-Downloads an. Weitere Infos zur Technik hält die Webseite bereit.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.