Das Galaxy S7 könnte zum Release im März 2016 mit einem 4K-Display ausgestattet sein.

Das künftige Smartphone-Flaggschiff von Samsung soll in zwei Größen erscheinen und ordentlich Leistung unter der Haube haben. Anders als das iPhone 6s könnte das Galaxy S7 auf einen Bildschirm in 4K setzen – so wie das kürzlich vorgestellte Xperia Z5 Premium.

 

Samsung arbeitet bereits an seinem künftigen Smartphone-Flaggschiff Galaxy S7, was nicht weiter überraschen dürfte. Anders als das iPhone 6s und iPhone 6s Plus könnte das Galaxy S7 auf ein Display mit 4K-Auflösung setzen, wie iDigitalTimes zu berichten weiß. Das Top-Smartphone werde demnach in zwei Größen erscheinen, eine Variante davon aller Voraussicht nach als 4K-Version. So könnte das Galaxy S7 einmal mit 5,2 Zoll Bildschirmdiagonale erscheinen, das größere Pendant könnte einen 5,8 Zoll-Screen besitzen.

Galaxy S7 Release möglicherweise im März 2016

Als Prozessor wird derzeit mit dem Exynos 8890 gerechnet, der intern unter der Bezeichnung M1 Mongoose firmiert und mit 2,3 GHz getaktet sein soll. Möglich ist allerdings auch, dass Samsung in einigen Smartphones den neuen Super-Prozessor Snapdragon 820 verbauen wird. Damit könnte das südkoreanische Unternehmen testen, welcher Chip die bessere Performance bietet. In Sachen Arbeitsspeicher sind 4 GB RAM im Gespräch, für den internen Speicher werden 64 GB gehandelt. Die Kamera könnte womöglich Bildaufnahmen in 20 Megapixeln ermöglichen – denkbar ist sogar eine Dual-Kamera. Der Release des Galaxy S7-Smartphones könnte im März 2016 erfolgen. Auf der IFA hat Sony mit dem Xperia Z5 Premium das weltweit erste Smartphone mit 4K-Display vorgestellt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.