Anzeige:

Dyson Zone vorgestellt: Dieser Kopfhörer ist zugleich Luftreiniger

Anzeige:

Der erste tragbare Luftfilter von Dyson, der Dyson Zone. Er fängt nicht nur Schadstoffe in der Luft auf, sondern blockiert auch unerwünschte Geräusche durch fortschrittliche Geräuschunterdrückung und High-Fidelity-Musik.

Dies ist Jake Dysons erster Versuch im Bereich der Wearable-Technologie, schreibt Dyson in einer Pressemitteilung. Der Dyson Zone ist ein Over-Ear-Headset mit Geräuschunterdrückung, das einen hervorragenden Klang und einen sauberen Luftstrom zu den Ohren bietet. Mehr als ein Jahrzehnt Forschung und Entwicklung haben zu dem luftreinigenden Kopfhörer Dyson Zone geführt.

Die WHO schätzt, dass neun von zehn Menschen auf der Erde Luft einatmen, die die WHO-Luftverschmutzungsrichtlinien überschreitet. Während der Covid 19-Epidemie gingen die NO2-Werte in den Städten zwar zurück, aber in vielen Gebieten auf der ganzen Welt erreichten sie schnell wieder die Werte von vor der Pandemie oder überstiegen sie sogar. Über 100 Millionen Menschen, also fast 20% der europäischen Bevölkerung, sind Lärmpegeln ausgesetzt, die die WHO-Empfehlungen überschreiten.

Anzeige:

SECHS JAHRE & 500 PROTOTYPEN

Dysons 30-jährige Erfahrung in der Luftstrom-, Filter- und Motorentechnologie führte zu den Dyson Zone Luftreinigungskopfhörern. Kompressoren in jeder Hörmuschel saugen die Luft durch doppellagige Filter und leiten sie durch einen Bügel, der das Gesicht des Trägers nicht berührt, an Nase und Mund weiter. Die Rückführungskanäle des Bügels halten den gefilterten Luftstrom nahe an Nase und Mund und minimieren so Seitenwinde. Der Dyson Zone bietet einen satten, robusten Klang dank besserer aktiver Geräuschunterdrückung (ANC), weniger Verzerrungen und einem ausgewogenen Frequenzgang.

Der Dyson Zone hat sich während seiner sechsjährigen Entwicklung von einem schnorchelähnlichen Mundstück, das saubere Luft liefert, zu einem Gerät entwickelt, das den Motor und die technische Ausrüstung enthält. Bei fast 500 Prototypen wurden aus einem Motor im Nacken zwei Kompressoren, einer in jeder Hörmuschel. Durch die Umwandlung des schnorchelförmigen Mundstücks in ein funktionierendes, berührungsloses Joch wurde ein revolutionärer Weg zur Versorgung mit sauberer Luft gefunden.

Im Labor wird eine Testpuppe verwendet

Den Ingenieuren bei Dyson war klar, dass sie eine berührungslose Lösung brauchten, um die Unannehmlichkeiten und Irritationen zu vermeiden, die Alternativen mit Vollkontakt verursachen. Der Bügel war also entscheidend. Saubere Luft hängt von den Luftkanälen und dem Design des Bügels ab. Mit seinem besonderen Design und den Rückführungskanälen sorgt der Bügel dafür, dass die saubere Luft, die die Filter verlässt, zu Nase und Mund geleitet wird, selbst bei Seitenwind. Eine Atempuppe mit künstlichen Lungen und Messgeräten in medizinischer Qualität wurde von den Dyson Ingenieuren benutzt, um Schadstoffe in einer kontrollierten Umgebung einzuatmen. Anschließend maßen sie die Verschmutzung in der Nase und im Rachen der Puppe, um festzustellen, wie gut sie Partikel filtert, die sonst in der künstlichen Lunge landen würden.

Anzeige:

Ein doppellagiges Filtersystem in den Ohrmuscheln saugt die Luft über präzise Kompressoren in den Ohrmuscheln an. Aus dem elektrostatischen Filtermedium fängt eine mit Kalium angereicherte Kohlenstoffschicht Schadstoffe wie NO2 (Stickstoffdioxid), SO2 (Schwefeldioxid) aus Stadtgasen auf. Der berührungslose Bügel führt die gefilterte Luft direkt zu Nase und Mund des Trägers.

Im Gegensatz zu vielen anderen haben die Ingenieure von Dyson bei ihrem ersten Vorstoß in die Audiobranche einen wissenschaftlichen Ansatz gewählt und nicht den Ansatz des „perfekten Hörers“. Die Audioexperten und Akustiker von Dyson arbeiteten hart daran, einen großartigen Klang zu erzeugen, der gemessen und getestet wurde. So erhältst du einen klaren, satten Klang mit hervorragender Geräuschunterdrückung. Die Ingenieure von Dyson haben jedoch jede Hörmuschel mit einem leistungsstarken elektroakustischen Gerät ausgestattet. Die Intentionen von Interpreten oder Komponisten werden mit einem breiten Frequenzgang, einer korrekten Links-Rechts-Balance und minimaler Verzerrung richtig wiedergegeben.

Die Ingenieure von Dyson haben eine hochmoderne Technologie zur Geräuschunterdrückung entwickelt. Die passive Geräuschunterdrückung und die aktive Geräuschdämpfung des Geräts reduzieren effektiv unerwünschte Umgebungs- und Motorgeräusche für eine bessere Geräuschunterdrückung zu Hause, bei der Arbeit und unterwegs. Die breiten, abgewinkelten Ohrmuscheln schützen das Ohr des Hörers. Die Schaumstoffdichte und die Haltekraft des Kopfbügels basieren auf einem patentierten Design.

Entwickelt für Komfort

Der Kopf eines jeden Menschen ist einzigartig. Für das erste Wearable mussten die Ingenieure den Komfort neu konzipieren. Sie berechneten u. a. die Klemmkraft des Kopfbandes, die Form und Materialzusammensetzung der Bügel und die Anpassungsfähigkeit des Geräts.
Die Form und das Design der Dyson Zone sind dem Sattel eines Pferdes nachempfunden und sollen das Gewicht gleichmäßig auf den oberen Teil des Kopfes und nicht auf die Seiten verteilen. Wie ein Kopfschutz biegt sich ein Sattel um die Wirbelsäule des Pferdes und verteilt das Gewicht, indem er die Bereiche links und rechts der Wirbelsäule berührt.

Die Ohrpolster müssen bequem, stabil und passiv gepolstert sein. Da Schaumstoff ein natürliches Material für Ohrpolster ist, haben die Ingenieure von Dyson seine Dichte, Kompressionsrate und Rückprallrate untersucht, um die optimale Passform zu finden. Bei der Auswahl des richtigen Schaumstoffs für die Ohr- und Kopfbügelpolster mussten Komfort, Stabilität bei der Anpassung an das Ohr und vor allem die akustische Wirkung berücksichtigt werden. Das um das Ohr geformte Polster bildet eine engere Barriere und verhindert, dass noch mehr Stadtlärm in das Ohr eindringt. Das Polster soll mehr Dämpfung und Komfort bieten als gewöhnliche Ohrpolster. Wenn möglich, sollte das Ohrpolster in diesem Winkel geformt sein.

Ein globales Anliegen

Mit einem Schwerpunkt auf der Softwareentwicklung in Südostasien wurden die Dyson Zone Luftreinigungskopfhörer von Teams in Großbritannien, Singapur, Malaysia und China entwickelt. Die Entwicklung und Integration einer App war entscheidend für eine reibungslose Kommunikation und eine ausgefeilte Luft- und Lärmüberwachung. Outdoor-Wearables müssen robust und langlebig sein. Die Dyson Zone Luftreinigungs-Kopfhörer wurden in temperaturkontrollierten Kammern, bei Falltests, Material- und Stoffabnutzungstests und bei Tests der Knopffestigkeit getestet. Erfahrene Testingenieure in Dysons Forschungslabor in Malaysia sowie ein wärmeres Klima mit höherer Luftfeuchtigkeit spielten dabei eine Rolle.

Die Dyson Zone Luftreinigungs-Kopfhörer werden weltweit im Herbst 2022 auf den Markt kommen. Der genaue Zeitpunkt der Markteinführung kann variieren. Die vollständigen Produktmerkmale und die Verfügbarkeit werden in den nächsten Monaten veröffentlicht.

Anzeige:

Bildquellen

  • Dyson Zone: Dyson
TECH-UPDATE ABONNIEREN!
Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die neuesten Trends, Deals, Ratgeber und vieles mehr direkt in Ihr E-Mail-Postfach – nicht verpassen! Im Regelfall einmal die Woche.

Invalid email address

Stichworte:

Wir freuen uns auf deinen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4kevolution.de
Logo
Artikel vergleichen
  • Gesamt (0)
Vergleichen Sie