Skip to main content

Canon EOS M100: Das kann die neue spiegellose Systemkamera

Bildnachweis: Canon

Mit der EOS M100 möchte sich Canon weiter am Markt der spiegellosen Systemkameras etablieren. Dazu verbaut man Sensor und Bildprozessor aus der bekannten APS-C-DSLR-Klasse. Im Canon-Shop lässt sich die EOS M100 ab sofort vorbestellen und kaufen.

Auch wenn die neue Spiegellose von Canon vor allem auf Einsteiger abzielt, kann sich die Ausstattung sehen lassen. Das Herzstück der EOS M100 bildet ein 24,2-Megapixel-CMOS-Sensor zusammen mit dem aktuellen Digic 7-Bildprozessor. Der Autofokus arbeitet mit 49 Messpunkten, die Belichtungszeit lässt sich von 1/4000s bis auf 30s regeln. Eine Empfindlichkeit von ISO 100 bis ISO 25.600 ermöglicht Aufnahmen selbst bei schwachen Lichtverhältnissen. Videos nimmt die EOS M100 in Full-HD mit maximal 60 Bildern pro Sekunde auf. Der Dual Pixel CMOS Autofokus erlaubt dabei eine kontinuierliche Schärfenachführung während der Video-Aufnahme. Bei Serienaufnahmen erreicht die Kamera durchschnittlich 6 Bilder pro Sekunde.

Release der Canon EOS M100 im Oktober

Ihre große Stärke soll die EOS M100 zusammen mit den zahlreichen Objektiven ausspielen. Zur Auswahl stehen das Standardobjektiv mit einer Brennweite von 18-55mm, ein Weitwinkelobjektiv mit 11-22mm, ein Zoomobjektiv mit 50-200mm sowie mehrere Festbrennweiten. Neben den Modellen mit EOS M-Bajonett können dank Adapter auch Modelle mit EF- und EF-S-Anschluss genutzt werden. Zur Bedienung steht ein 3 Zoll großer LCD-Touchscreen zur Verfügung, der sich um 180 Grad nach oben klappen lässt. Damit können die wichtigsten Einstellungen vorgenommen werden, auf physische Tasten wird nämlich weitgehend verzichtet. Ebenso hat die EOS M100 keinen optischen Sucher oder externen Blitzanschluss.

Dank WLAN, Bluetooth und NFC können Bilder jederzeit auf Smartphone oder Tablet übertragen werden. Die Canon EOS M100 wird voraussichtlich ab Mitte Oktober zu einem Preis von knapp 480 Euro im Handel verfügbar sein.



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Teile dies mit einem Freund