LG kooperiert künftig mit Netflix. Ziel ist es, die Expansion von Netflix abseits der bereits etablierten Märkte voranzutreiben. Netflix-Serien in 4K HDR-Qualität stehen dabei besonders im Fokus.

Netflix ist bereits in vielen Märkten als Streamingdienst etabliert. Zusammen mit LG möchte das US-Unternehmen seine Expansion weiter vorantreiben, wie LG in einer Mitteilung verkündete. Insbesondere Märkte in Asien, Europa oder auch dem Nahen Osten sollen erschlossen werden. Das südkoreanische Unternehmen LG fungiert als globaler Geschäftspartner von Netflix. Die Wahl wird begründet mit der „überragenden Bildqualität und Performance“ der Smart TV-Fernseher LGs.

Unsere weltweite Partnerschaft mit LG ermöglicht Entertainment-Fans in aller Welt, Netflix zu entdecken und zu genießen. Wir wollen unseren Kunden erstklassige Technologie und die Möglichkeit bieten, ihre Lieblingssendungen in 4K und HDR zu sehen. – Scott Mirer, Vice President of Device Partner Ecosystem bei Netflix

Prepaid-Zugang zum Content-Programm möglich

Zudem soll der Prepaid-Zugang zu Netflix durch ein gemeinsames Angebot mit LG zur Markteinführung des erweiterten Content-Programms ermöglicht werden. Die Serie Marco Polo, die in HDR gemastert wurde, solle allen Kunden weltweit zur Verfügung gestellt werden. Insbesondere die 4K HDR OLED-TVs von LG werden von Netflix geschätzt – wegen ihrer Schwarzstufen, Farben und Kontraste.

Wir freuen uns, dass LG der globale Geschäftspartner von Netflix geworden ist. Von unserer Seite aus werden wir unsere Anstrengungen fortsetzen, innovative Display- und Audio-Technologien zu realisieren, um Verbrauchern in aller Welt ein hervorragendes Seherlebnis in 4K und HDR zu ermöglichen. Durch Umsetzung der besten und vielversprechendsten technischen Verbesserungen wird LG seine Führungsposition im weltweiten Premium-TV-Markt weiter ausbauen. – Brian Kwon, President und CEO der Home Entertainment Sparte von LG

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.